Endodontologie

Die Endodontologie ist die Lehre vom Zahninneren und den damit zusammenhängenden Strukturen. Im Inneren des Zahnes befindet sich die Zahnpulpa, die aus Nerven, Gefäßen und Bindegeweben besteht. Ist die Pulpa infiziert, kommt es zu Zahnschmerzen und Entzündungsreaktionen um die Wurzel.
Die Therapie des entzündeten Zahnnerven wird als Wurzelkanalbehandlung bezeichnet. Dabei wird der Zahn lokal betäubt und das gesamte Wurzelkanalsystem mit Feilen und Spüllösungen mechanisch gereinigt und desinfiziert. Anschließend erfolgt das Auffüllen des aufbereiteten Wurzelkanalsystems mit Guttapercha.
In unserer Praxis verwenden wir Vergrößerungshilfen und modernste Geräte, um die feine und stark verzweigte Anatomie des Wurzelkanals zu erkennen und zu behandeln.
In späteren Röntgenkontrollen wird der Erfolg der Behandlung überprüft.
Oftmals ist nach Abschluss der Wurzelkanalbehandlung die Überkronung des behandelten Zahnes indiziert.

Parodontitis
Ästhetik
Menü