Wurzelspitzenresektion

Unter der Wurzelspitzenresektion ist ein operativer Eingriff zu verstehen, bei dem das untere Ende der Wurzelspitze zusammen mit der unter der Wurzelspitze vorhandenen Entzündung chirurgisch entfernt wird. In manchen Fällen muss der im Knochen entstandene Hohlraum mit künstlichem Knochen wieder aufgefüllt werden.
Diese Behandlung stellt in der Regel den letzten Versuch dar, einen Zahn zu erhalten und ihre Erfolgswahrscheinlichkeit korreliert deutlich mit der Qualität und Dichtigkeit der vorhandenen Wurzelfüllung. Mit dieser Methode können diese Zähne noch Jahre erhalten werden.
Dieser Eingriff wird ebenfalls in lokaler Anästhesie oder in Kurznarkose durchgeführt.

Weisheitszähne
Dentoalveoläre Chirurgie
Menü